Jun 21, 2018

Nein, nein, ich habe mich nicht in der Saison geirrt. (Obwohl ich heute Morgen eine Eisschicht von der Autoscheibe kratzen musste) „Merry Christmas“ ist die Antwort auf die Frage, die Özgür Koyun vor zwei Tagen in diesem Blog aufgeworfen hat. „Was mich am meisten hierbei interessiert was wohl in dieser (ersten) SMS stand. Ich tippe mal es stand der Klassiker drin „Hello World“. Leider konnte ich nicht herausbekommen, was wirklich in dieser Nachricht stand“.

Merry Christmas“ ist die richtige Antwort. Das ist der Text der allerersten SMS, die am 3. Dezember 1992 von dem Briten Neil Papworth, dem Erfinder der SMS, verschickt wurde. Und zwar hat er diese SMS an seinen Kunden geschickt, Richard Jarvis ein Vodafone Manager. Von diesem er wusste, dass er sich zu diesem Zeitpunkt auf einer Weihnachtsfeier befand. Darum „Merry Christmas“.

Die SMS ist also mit einer freundlichen Belanglosigkeit in die Welt getreten. Und die freundliche Belanglosigkeit hat auch die steile Karriere der SMS geprägt. Das ist der tiefe Grund weshalb bei der SMS Verbindlichkeit und Sicherheit überhaupt keine Rolle gespielt haben. Dazu passt auch die nette Pointe in der Geschichte der SMS: Neil Papworth war natürlich mächtig gespannt, ob seine SMS bei Richard Jarvis angekommen ist. Was hat er gemacht? Er hat Jarvis angerufen und nachgefragt!

Wer es ganz genau wissen möchte, der findet hier ein Interview mit Neil Papworth.