DE - Contact Us
Verbesserte Hardware- und Software-Sicherheit für Consorsbank-Kunden

Verbesserte Hardware- und Software-Sicherheit für Consorsbank-Kunden

Verbesserte Hardware- und Software-Sicherheit für Consorsbank-Kunden
1,46 Mio.
Consorsbank-Kunden in Deutschland
€46,55 Mrd.
Verwaltetes Kundenvermögen
PSD2:
SecurePlus Generator und SecurePlus-App entsprechen den neuesten rechtlichen Anforderungen

Consorsbank – Profil

Die Consorsbank gehört zum französischen Bankkonzern BNP Paribas. Die 1994 gegründete digitale Direktbank hat eine stolze Innovations- und Entwicklungsbilanz.

Die Consorsbank ist deutschlandweit tätig und vertreibt unter anderem Kreditkarten, Kredite, Sparkonten und Versicherungen. Eine Onlinetrading-Plattform wird ebenfalls angeboten.

Herausforderungen

Um ihre Systeme zu aktualisieren und für die neuesten Anforderungen fit zu machen, benötigte die Consorsbank sowohl neue Software als auch neue Hardware.

Die Einführung der überarbeiteten EU-Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) zwang das Unternehmen, den bisherigen TAN-Generator durch ein Bestätigungsgerät zu ersetzen, das den neuesten Vorschriften entspricht. Benötigt wurde zudem eine modernere und sicherere Methode zur Bestätigung von Finanztransaktionen und Anmeldungen über die mobilen und Internet-Bankingdienste des Unternehmens.

Lösung

Die Consorsbank hat ihre Herausforderungen proaktiv gelöst.

Durch einen Zwei-App-Ansatz konnten für mobile und Internet-Bankingdienste sichere Anmeldungen und Transaktionsbestätigungen gewährleistet werden. Die White-Label-App von KOBIL wurde, mit Consorsbank-Branding versehen und in SecurePlus umgetauft, an BNP-Paribas-Kontoinhaber bei der Consorsbank, bei BNP Paribas Wealth Management Private Banking und bei DAB BNP Paribas verteilt.

Gleichzeitig wurde für Benutzer, die keine Smartphone-App verwenden, das Token-Endgerät SecOPTIC von KOBIL eingeführt. Dieser QR-Code-Reader wurde in SecurePlus Generator umbenannt. Das Produkt bietet eine verbesserte Benutzererfahrung, eine vollständige PSD2-Konformität und geringere Kosten, da der herkömmliche und ungesicherte OTP-Versand per SMS entfällt.

Ein wichtiger Anreiz für die Consorsbank war die von KOBIL gebotene Kombination aus App-Shielding, stärkerer Kundenauthentifizierung und geschützten Transaktionsautorisierungen. Diese werden über unseren Smart Security Management Server, PKI-basierte Authentifizierung, End-to-End-Verschlüsselung und virtuelle Smartcard-Technologie realisiert.

Zitat

Nicht verfügbar

Ergebnisse

Consorsbank-Kunden profitieren durch die Einführung der SecurePlus-App von einer erhöhten Sicherheit. Mit der App können Benutzer:

  • im In- und Ausland ohne deutsche Rufnummer TANs generieren
  • Transaktionen jederzeit online oder offline freigeben
  • durch PIN, Fingerabdruck oder Gesichtserkennung zusätzlichen Schutz genießen

Die Einführung des SecurePlus Generator war ebenfalls ein großer Erfolg. Durch die Implementierung des im KOBIL-Webshop bestellbaren Geräts bot KOBIL der Consorsbank sowohl logistische Unterstützung als auch eine 100-prozentige Sicherheit für die Zahlungsdienste der Bank.