Digitale Kundenidentität – Fluch oder Segen?

Die Kundenidentität ist zu einem der kostbarsten Werte in der mobilen Welt geworden. Die Kunden vertrauen darauf, dass Unternehmen Ihre persönlichen Daten schützen. Denn mit der Übergabe von Name, Adresse und vielleicht sogar der Bankdaten sprechen Kunden den Unternehmen bereits ein großes Vertrauen aus.

Für viele Unternehmen bedeutet dies Segen und Fluch zugleich.

Einerseits werden die Daten zum Nutzen des Kunden und des Unternehmens verwendet und sind damit Voraussetzung für neue Vertriebs- und Servicewege als auch für ein besseres Kundenerlebnis. Andererseits kann der Verlust von Vertrauenswürdigkeit und Sicherheit einem Unternehmen die Reputation und Existenzgrundlage entziehen.

Durch bestehende Sicherheitslücken in mobilen Applikationen können sich unbefugte Dritte Zugang zu Daten verschaffen. Damit wird bereits ein reger Handel getrieben. Hinter den Kulissen des Internets werden mit den gestohlenen Identitäten Millionenumsätze erwirtschaftet.

Durch die KOBIL eigene Publik-Key-Infrastruktur (PKI) und der virtuellen Smartcard Technologie sowie einer Vielzahl von integrierten Sicherheitsmerkmalen ist das kostbarste Gut – die Identität Ihrer Kunden – im gesamten digitalen Prozess auf allen Plattformen geschützt.

KOBIL bietet mit der mIDentity Application Security Technology (mAST) eine intelligente Softwarelösung, die Identitäten von Menschen, Maschinen und Dingen sowie mobile Applikationen, Geräte, Anwendungen, Transaktionen und Prozesse sicher und verbindlich in der digitalen Welt vernetzt und integriert.

Eine sichere Identität in der digitalen Welt ist nicht alles, aber ohne diese ist alles nichts! Dafür steht KOBIL seit 30 Jahren.

Author: M. Kubitzke